Estland hat uns abgehängt. Eindrücke nach einer von mir organisierten Unternehmerreise

“Geschmerzt hat mich eine Erfahrung – unsere deutschen Gesprächspartner in Estland waren sich alle einig: Zurück wollen sie nicht. Nicht nur, aber auch, weil die öffentliche Verwaltung in Deutschland eine Katastrophe sei.”Zitat des Präsidenten der deutschen Familienunternehmer Reinhold von Eben-Worlée nach einer von mir organisierten Reise nach Estland – Kommentar in der Zeitung “Die Welt” […]

Buchveröffentlichung zu den “Einsamen Wölfen”, zum Rechtsterrorismus (Hoffmann und Campe)

Florian Hartleb EINSAME WÖLFE Der neue Terrorismus rechter Einzeltäter   Autor: Florian Hartleb Titel: Einsame Wölfe ISBN: 978-3-455-00455-7 Verlagsbereich: HoCa – Sachbuch Einband: Pappband mit SU Produktart: Buch Seiten: 256 Erscheinungsdatum: 04.10.2018 Verfügbarkeit: lieferbar   22,00 (D) 22,70 (A) 29,90 (CH)       Utøya, München, Macerata – Unsere liberale Gesellschaft ist in den letzten […]

Analyse zur neuen Bewegung “Aufstehen” in der Tagespost

Analyse in der katholischen Wochenzeitung “Die Tagespost” Bewegung im linken Lager Welche Erfolgschancen hat Sarah Wagenknechts Initiative „Aufstehen“? –. Eine Analyse. Von Florian Hartleb 02. Oktober 2018 13:20 Uhr „Aufstehen“ – unter dieser Überschrift haben die Fraktionsvorsitzende der Linken, Sarah Wagenknecht und ihr Mann Oskar Lafontaine eine linke Sammlungsbewegung gegründet, die auch Anhänger jenseits ihrer Partei […]

“Revolution Chemnitz”. Zum Rechtsterrorismus. Interview mit der Deutschen Welle

“REVOLUTION CHEMNITZ” “Rechtsterrorismus ist eine wachsende Gefahr” Nach der Festnahme von sechs verdächtigen Rechtsterroristen warnt der Experte Florian Hartleb im DW-Interview davor, die Gefahr von Anschlägen und Attentaten aus dem rechten Spektrum zu unterschätzen.      Deutsche Welle: Was ist die “Revolution Chemnitz” für eine Gruppe, und wie gefährlich ist sie? Florian Hartleb: Die Gruppe wurde […]

Die Welt: Meine Kritik an der neuen Studie der Bertelsmann-Stiftung zu populistischen Wählern

DEUTSCHLAND  Tageszeitung: Die Welt 1. Oktober 2018 STUDIE MIT SCHWÄCHEN„Populismus ist ein sehr schwammiger Begriff“ Stand: 21:42 Uhr | Lesedauer: 4 Minuten Von Kaja Klapsa   Der Bertelsmann-Stiftung zufolge vertreten mehr Deutsche populistische Ansichten, besonders in der Mitte der Gesellschaft. Politikwissenschaftler äußern aber Kritik. So sei der Wunsch nach mehr Selbstbestimmung des Volkes nicht gleich Populismus. […]