Gastkommentar nach den Wahlen in Estland (EU-Gegner an der Macht) in der Wiener Zeitung (17.4.)

GASTKOMMENTAR EU-Gegner an der Macht In Estland wird die homophobe und migrationsfeindliche “Estnische Konservative Volkspartei” der neuen Regierung angehören. vom 17.04.2019   Am Sonntag versammelten sich etwa 10.000 Esten, um am Ort der “Singenden Revolution” für ein weltoffenes Estland zu demonstrieren. Als Symbol dient ein Herz. Was ist passiert? Seit der Parlamentswahl Anfang März herrscht Hochstimmung […]

Statement in der ARD-Sendung “Monitor” zum globalisierten Rechtsextremismus und -terrorismus

Nach Christchurch. ARD Monitor am 4. April abends mit einem Statement von mir zum globalisierten Rechtsextremismus und -terrorismus, zum Nachsehen in der Mediathek @ Dreh  am OEZ-Mahnmal zum Gedenken an die Opfer eines heimtückischen Rechtsterrorismus in München vom 22. Juli 2016 (er wird von Bayerns Behörden inkl. vom Innenministerium fälschlicherweise immer noch als unpolitische Tat […]

Strategien der Parteien vor der Europawahl. Vortrag bei der Konrad-Adenauer-Stiftung (12.4)

Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung zur Zukunft der Parteien vor der Europawahl Neue Ära in Europa? von Robert Grünewald   Politische Parteien in der modernen Demokratie Parteien-Tagung der Politischen Bildung zur Lage vor den Wahlen zum Europäischen Parlament  12. April 2019   Es war sicher ein schöner Zufall, dass zeitlich parallel zum diesjährigen Termin der Seminarreihe “Politische Parteien […]

Morgeninterview zu dem Verhandlungsergebnis “Brexit” (Schweizer Radio)

Brexit erneut verschoben-«Teilnahme Grossbritanniens an Europawahl ist eine Farce» 11. April 2019, 11:22 Uhr Die Europäische Union hat Grossbritannien einen weiteren Aufschub für den Brexit gewährt. Neuer Termin ist der 31. Oktober – sechs Monate seien genug, um eine Lösung zu finden, so EU-Ratspräsident Donald Tusk. Eine sehr optimistische Prognose, findet der Politikwissenschafter Florian Hartleb. Er […]

Interview mit dem Donaukurier zu den Parallelen des Rechtsterrorismus von Christchurch und München (26.3)

  “Wir sind nicht vorbereitet” Donaukurier vom 26. März 2019 Gutachter zum Münchner Amoklauf warnt vor weiteren Taten rechtsextremistischer Einzelgänger  München/Passau (DK) Der Passauer Politikwissenschaftler Florian Hartleb war einer der Gutachter zum Amoklauf in München 2016. Er warnte schon früh, dass es sich bei dem Täter eher um einen im Internet sozialisierten Rechtsextremen und weniger […]

Statements in der Titelgeschichte zum “Globalisierten Rechtsextremismus” des Spiegel-Magazins (Nr. 13/2019)

In der Titelgeschichte des Spiegel-Magazins (Nr. 13/2019) zum “Globalisierten Rechtsterrorismus” bin ich mit Stateemnts zu finden:  Hier die Auszüge mit meinen Stellungnahmen:  Der Rechtsextremismusforscher Florian Hartleb ist sich sicher: „Eine solche Tat hätte auch in Deutschland, Österreich oder Schweden passieren können.“ Schließlich beziehe sich der Attentäter stark auf den Verschwörungsdiskurs der Rechten in Europa. Und […]

Buchpräsentation “Rechtsterrorismus” beim Recherchenetzwerk Correctiv in Essen (21. März)

Mein Buch zum Rechtsterrorismus (“Einsame Wölfe”) hat nach Christchurch leider wieder an Aktualität und Brisanz gewonnen. Ich stelle es am Donnerstag, den 21. März beim Recherenetzwerk Correctiv in Essen vor.  Zeit: 19:00 Uhr Ort: correctiv Buchladen, Akazienallee 8-10, 45127 Essen 21.03.2019 • ESSEN Das neue Gesicht des rechten Terrors Die Veranstaltungen im CORRECTIV Buchladen können […]

Vortrag bei der Jahrestagung Digitalisierung in ländlichen Räumen Berlin-Brandenburg (20. März 2019)

Jahrestagung: Zukunft und Digitalisierung in den Ländlichen Räumen Brandenburgs Digitalisierung und Innovation sind zentrale Schlagworte, wenn es um die Attraktivität und Zukunftsfähigkeit der Ländlichen Räume geht. Vielfältige Chancen und Entwicklungsperspektiven scheinen möglich. Welche Möglichkeiten bieten digitale Anwendungen heute tatsächlich, und wo steht die Praxis in Brandenburg? Führt die Digitalisierung von öffentlichen Dienstleistungen, bei der Mobilität […]

Interview mit dem Schweizer Radio zum Rechtsterrorismus von Christchurch (15. März)

Schweizer Radio Top online (Podcast zum Nachhören) «Der Täter von Christchurch hätte genauso gut Schweizer sein können» Ein junger Mann tötet in zwei Moscheen in Christchurch 49 Muslime. In einem Manifest outet er sich als Rechtsextremer. Ein Extremismus-Forscher erklärt im Interview, wie aus einem normalen 28-jährigen Mann ein Terrorist wird. 15.03.2019      Rettungskräfte stehen […]