Workshop “Populistische Diskurse in Brasilien, Indien und der Ukraine” (gefördert von der Volkswagen-Stiftung)

Im November 2018 nahm ich als Speaker an einem Workshop in Braunschweig teil, der von der Volkswagen-Stiftung gefördert wird. Ein Buchprojekt ist geplant. Dabei geht es um populistische Diskurse aus Brasilien, Indien und der Ukraine mit Teilnehme von Forschern aus diesen Ländern. Ich kümmere mich dabei um theoretische Vermessungen eines globalen Populismus.  Authentizitätspopulismus: Versionen des […]

Statements in der Deutschen Welle zu Gedenktagen und ihrer Instrumentalisierung

Datum 09.11.2018 Autor Christoph Hasselbach GEDENKTAGE UND RECHTSEXTREMISMUS Wenn Trauer zum politischen Spielball wird In Berlin eskaliert der Streit über das Gedenken an die Pogromnacht auf den Straßen. Tausende Demonstranten stellten sich den Teilnehmern eines “Trauermarsches” entgegen. Wie rechte Gruppen Geschichte kapern wollen.      Zahlreiche Menschen stellen sich dem “Trauermarsch” vom Rechtsbündnis “Wir für Deutschland” entgegen Deutschland […]

Diskussion über digitale Bildung mit der JU Mittelfranken in Tallinn

                War ein schönes Gespräch mit der Jungen Union (JU) Mittelfranken in Tallinn letzten Freitag abend bei der Konrad-Adenauer-Stiftung Länderbüro Estland zum Thema “digitale Bildung – Pros und Cons”.         Siehe dazu Artikel wie in Spiegel online Digitales Klassenzimmer Warum Estlands Schüler den deutschen weit voraus […]

Rezension meines Buchs im Straubinger Tagblatt (Literatur)

Straubinger Tagblatt Samstag, den 27. Oktober 2018 (Magazin zum Wochenende) Ein Fluidum aus Hass Florian Hartleb beschreibt den „neuen Terrorismus rechter Einzeltäter“ Von Christian Muggenthaler Von einer „unterschätzten Gefahr“ schreibt der Politologe Florian Hartleb in seinem Buch „Einsame Wölfe“ angesichts des Terrors rechtsradikaler Einzeltäter. Bis heute würden die Verbrechen solcher Täter von den Strafverfolgungsbehörden oft […]

Veröffentlichung zum OEZ-Anschlag vom 22. Juli 2016 und zu meinen neuen Erkenntnissen (veko online – Sicherheitsmanagement)

Titelgeschichte in der Ausgabe 5/2018 Die neue Ausgabe, etwas verspätet, ist wie gewohnt, wieder eine Mischung sicherheitsrelevanter Themen aus den Bereichen Privater Sicherheit und Polizei, wobei sich die Bereiche der Sicherheitswirtschaft und -technik die Waage halten. Die Titelgeschichte „Die Vernachlässigung des virtuellen Raums, Erkenntnisse aus dem Münchener Rechtsterrorismus vom 22. Juli 2016″ von unserem Autor Florian Hartleb […]

Konferenz über die Zukunft Europas in Vilnius/Litauen mit dem früheren Premierminister Andrius Kubilius

In 2018, the Baltic States celebrate their 100th anniversary. After regaining independence in 1990-1991, Baltic countries have rapidly and successfully integrated into the European Union and Western political, security and economic structures. They are all members of the Eurozone and keen on its success. They also have a strong interest in further strengthening security in the […]

Statements in Deutsche Welle (Parteien mit immer weniger Volk)

GESELLSCHAFTEN IM UMBRUCH Den alten Volksparteien laufen die Wähler davon, und zwar überall in Europa. Es profitieren vor allem Rechtspopulisten. Wie gehen die Volksparteien mit ihrem Niedergang um – und welche Strategie verspricht Erfolg?      “Sehen Sie, man kann Europäer sein und nicht Populist und noch Wahlen in Europa gewinnen.” Freudestrahlend kam der luxemburgische Ministerpräsident […]

Rezension meines Buchs “Einsame Wölfe” in der Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung, Politisches Buch, Freitag, den 26. Oktober 2018, S. 33 Ein tödlicher Cocktail aus Politik und Frust Gewalt. Der Politikwissenschaftler Hartleb analysiert kenntnisreich den Terror durch rechtsextreme Einzeltäter. Mit dem 22. Juli 2011 beginnt eine neue Ära der Gewalt. An jenem Freitag hat Anders Behring Breivik auf der norwegischen Insel Utoya 77 Menschen getötet. […]

Diskussion am Gymnasium Vilshofen/Landkreis Passau über mein neues Buch “einsame Wölfe”

Oktober 2018 Das Internet als Treffpunkt rechter Einzeltäter – Florian Hartleb informiert über „Einsame Wölfe“ Auch über acht Jahre nach den unfassbaren Anschlägen in Oslo und dem Massaker auf der Insel Utфya sind die Bilder immer noch in den Köpfen der Nachrichten-Seher: eine gewaltige Explosion, überall Trümmer, schreiende Menschen, die in Gebüschen oder am Ufer […]