Statements in der Titelgeschichte zum “Globalisierten Rechtsextremismus” des Spiegel-Magazins (Nr. 13/2019)

In der Titelgeschichte des Spiegel-Magazins (Nr. 13/2019) zum “Globalisierten Rechtsterrorismus” bin ich mit Stateemnts zu finden:  Hier die Auszüge mit meinen Stellungnahmen:  Der Rechtsextremismusforscher Florian Hartleb ist sich sicher: „Eine solche Tat hätte auch in Deutschland, Österreich oder Schweden passieren können.“ Schließlich beziehe sich der Attentäter stark auf den Verschwörungsdiskurs der Rechten in Europa. Und […]

Buchpräsentation “Rechtsterrorismus” beim Recherchenetzwerk Correctiv in Essen (21. März)

Mein Buch zum Rechtsterrorismus (“Einsame Wölfe”) hat nach Christchurch leider wieder an Aktualität und Brisanz gewonnen. Ich stelle es am Donnerstag, den 21. März beim Recherenetzwerk Correctiv in Essen vor.  Zeit: 19:00 Uhr Ort: correctiv Buchladen, Akazienallee 8-10, 45127 Essen 21.03.2019 • ESSEN Das neue Gesicht des rechten Terrors Die Veranstaltungen im CORRECTIV Buchladen können […]

Interview mit dem Schweizer Radio zum Rechtsterrorismus von Christchurch (15. März)

Schweizer Radio Top online (Podcast zum Nachhören) «Der Täter von Christchurch hätte genauso gut Schweizer sein können» Ein junger Mann tötet in zwei Moscheen in Christchurch 49 Muslime. In einem Manifest outet er sich als Rechtsextremer. Ein Extremismus-Forscher erklärt im Interview, wie aus einem normalen 28-jährigen Mann ein Terrorist wird. 15.03.2019      Rettungskräfte stehen […]

Interview zum Abschneiden der Rechtspopulisten bei den Wahlen in Estland

WAHLEN Deutsche Welle vom 4. März 2019 Estland: “Die Rechten schüren Ängste” Die Rechtspopulisten erhielten bei der Parlamentswahl in Estland knapp 18 Prozent. Das Wahlergebnis analysiert Politologe Florian Hartleb im DW-Interview.      Rechter Parteiführer Mart Helme mit seinem Slogan: Für Estland! Deutsche Welle: Die Liberalen haben in Estland die Wahlen gewonnen, die bisherige eher nach […]

Extremismus in Österreich (von rechts, links und islamistisch). Ein Fachbeitrag

Die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) ist nach 2000 wieder an der Macht. Wurde damit der Bock zum Gärtner gemacht? Wie ist der Extremismus in Österreich generell einzustufen, wo sich auch neue Phänomene wie Reichsbürger und Identitäre herausgebildet haben? Wie ist es um den Linksextremismus und den islamistischen Fundamentalismus, generell um das politische Klima bestellt?    […]

Nach Bottrop. Einsame Wölfe, unterschätzte Gefahr. Gastbeitrag auf Cicero.de

ANSCHLAG VON BOTTROP. Einsame Wölfe, unterschätzte Gefahr EIN GASTBEITRAG VON FLORIAN HARTLEB am 9. Januar 2019 Politiker behandeln einheimischen Terrorismus durch Einzeltäter eher stiefmütterlich. Auch der mutmaßliche Attentäter von Bottrop wurde pathologisiert. Dabei können auch psychisch kranke Einzeltäter Terroristen sein. Sie sollten früh isoliert werden Ermittlungsarbeit in Bottrop: Ist Terror nur dann Terror bei Tätern mit […]

Live im Radio eins Berlin-Brandenburg zum Rechtsterrorismus von Bottrop und Essen (5.1.)

Live heute vormittags im Radio eins Berlin-Brandenburg, in der populären Wissenschaftssendung “Die Profis” im Gespräch mit Stephan Karkowsky, Thema: Der “einsame Wolf” im Rechtsterrorismus Politikwissenschaft Der “einsame Wolf” im Rechtsterrorismus In der Silvesternacht soll ein 50jähriger Mann sein Auto in mehrere Menschengruppen in Bottrop und Essen gesteuert haben. Seine Opfer habe er politisch motiviert ausgesucht. Seitdem […]

Interview in der Tageszeitung “Die Welt” zu den Anschlägen von Bottrup und Essen (2. Januar 2019)

POLITIK „Meistens handelt es sich um vereinsamte Männer mittleren Alters“ Stand: 01:55 Uhr | Lesedauer: 5 Minuten Von Kaja Klapsa   Ein Extremismus-Experte erklärt, was rechtsradikale Einzeltäter antreibt   Andreas N. soll versucht haben, in Bottrop und Essen gezielt Ausländer umzubringen – indem er in Menschengruppen fuhr. Florian Hartleb, Rechtsextremismusexperte und Buchautor, spricht im Interview über […]

Nach den Anschlägen von Bottrop und Essen. Mein Gastbeitrag auf n-tv.de (2.1.2019)

MITTWOCH, 02. JANUAR 2019 Anschläge von Bottrop und EssenDer tödliche Cocktail der einsamen Wölfe Von Florian Hartleb Ermittlungen am Tatort in Bottrop. Anschläge wie die von Bottrop und Essen werden häufig mit den psychischen Problemen der Täter erklärt. Das greift zu kurz: Es ist die persönliche, individualisierte Kränkungsideologie, die den Einsamen-Wolf-Terrorismus kennzeichnet. In der Silvesternacht […]