Zur Wahl von Bodo Ramelow in Thüringen (4. März). Meine Analyse in der Tagespost

Meine Analyse in der Tagespost (4. März) ERFURT Kommentar: Vorläufiges Ende des Thüringer Polittheaters Bodo Ramelow wird im dritten Wahlgang zum Ministerpräsidenten von Thüringen gewählt. Doch auch nach dem heutigen Tag werden die Debatten weitergehen.      Das Politiktheater in Thüringen und die Zeit der Führungs- und Kabinettslosigkeit haben ein vorläufiges Ende. Bodo Ramelow ist […]

Analyse auf n-tv.de zur Situation der CDU in Thüringen vor der erneuten Ministerpräsidentenwahl (3. März)

N-tv.de POLITIK DIENSTAG, 03. MÄRZ 2020 Mario Voigt beerbt Mike MohringThüringens CDU steht am Scheideweg Von Florian Hartleb Voigt muss die CDU-Fraktion durch ihre bislang schwerste Krise führen. (Foto: picture alliance/dpa) Mario Voigt ersetzt seinen Rivalen Mohring an der Spitze der Thüringer CDU-Fraktion. Die muss nun entscheiden, ob sie R2G bei der Wahl zum Ministerpräsidenten vier […]

Key-note in Bremen – Machtübernahme des Populismus – Veranstaltung mit dem Cervantes Institut (10. März)

Eine Abendveranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen in Kooperation mit dem Institut Cervantes zum Thema “Machtübernahme des Populismus in Europa?” am 10. März 2020 um 19:00 Uhr in das ATLANTIC Grand Hotel Bremen statt. Diese deutsch-spanische Veranstaltung wird simultan übersetzt werden. Von deutscher Seite sind Prof. Dr. Frank Decker sowie Dr. Florian Hartleb, von spanischer Seite Dr. César Rendueles und Dr. Francisco Javier de Lucas Martín mit von der Partie. Axel Brüggemann moderiert […]

Die Marginalisierung der CDU. Mein Beitrag auf Cicero.de (25.2.2020)

Cicero.de FÜHRUNGSVAKUUM Die Marginalisierung der CDU VON FLORIAN HARTLEB am 25. Februar 2020 Jens Spahn hat abgesagt, Friedrich Merz, Norbert Röttgen und Armin Laschet haben ihre Kandidatur bekanntgegeben: Die CDU will bereits Ende April ihren neuen Vorsitzenden wählen. Doch die Partei wirkt immer noch führungs- und prinzipienlos. „Wer nicht weiß, nach welchem Hafen er steuern will, kennt […]

Diskussion über die Fehlbewertung des OEZ-Attentats mit u.a. Claudia Stamm im Münchener Backstage (13.2.2020)

Man kann auch in einer coolen Location politisch mit Substanz diskutieren, am Donnerstag abends (13.2.)  im Backstage in München mit Mut Liste München mit Claudia Stamm (Stadtratskandidatin Platz 2) und Stephanie Dilba (OB Kandidatin) im Gespräch darüber, warum erst nach so langer Zeit aus einer angeblich unpolitischen Tat Rechtsterrorismus wurde. Es ging um das OEZ-Attentat […]

Vortragsankündigung – Phänomen Populismus – Volkshochschule Gladbeck (26. März 2020)

Die “Halde Haniel” in Bottrop dient als Motiv für das neue Programmheft der Volkshochschule Gladbeck. Foto: VHS Gladbeck hochgeladen von Uwe Rath Bereits Mitte Dezember 2019 hat die Volkshochschule Gladbeck ihr neues Programm für das 1. Halbjahr 2020 herausgegeben. Das Programmheft ist also bereits erhältlich, liegt zur kostenlosen Mitnahme in Geldinstituten, öffentlichen Einrichtungen, Buchhandlungen, Apotheken und […]

Fehler im Umgang mit der AfD. Meine Analyse in der Passauer Neuen Presse (12.09, Printausgabe)

    Einheitsfront gegen die AfD.   Kein nützliches Rezept Von Florian Hartleb    Rechtsaußenparteien hatten in der Bundesrepublik lange einen schweren Stand und waren meist nur kurze Strohfeuer. Manch einer erinnert sich noch an die Republikaner um Franz Schönhuber, die 1989 nur knapp den Einzug in den Bayerischen Landtag verpasste. Lange hatte das Mantra […]

Statement für Businessinsider zum Erfolg der AfD in Ostdeutschland (1. September)

Businessinsider vom 1. September 2019 Wie die AfD 30 Jahre nach der Wende von der Verlustangst vieler Ostdeutscher profitiert Eliza Relman   Anhänger der rechtspopulistischen Partei Alternative für Deutschland bei einer Kundgebung in Brandenburg an der Havel.Eliza Relman/Insider Bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg steht die AfD vor ihren nächsten Erfolgen. Der Ausgang der […]

Kein Spitzenkandidateneffekt. Mein Gastkommentar in der Wiener Zeitung zur Europawahl (27. Mai 2019)

Wiener Zeitung  GASTKOMMENTAR Kein Spitzenkandidaten-Effekt Das deutsche EU-Wahlergebnis war eine Abstrafung der großen Koalition. vom 27.05.2019   AUTOR Florian Hartleb Florian Hartleb ist Politikwissenschafter und -berater und lehrt an mehreren Universitäten. Er lebt in Tallinn in Estland. Manfred Weber, Spitzenkandidat der noch immer stärksten Kraft im EU-Parlament, der Europäischen Volkspartei (EVP), mühte sich ein Lachen ab, als […]