Gastdozent an der Universitat Ramon Llull in Barcelona (24. – 26. Februar)

 

 

 

Zwischen 24. und 26. Februar durfte ich Teil eines Programms der Sozialen Arbeit an der Universitat Ramon Llull in Barcelona sein. Der Dozentenaustausch wurde finanziert über das EU-Mobilitätsprogramm. Teil des Programms waren auch Besuche in praktischen Einrichtungen. Ich bekam die Möglichkeit über die Katholische Universität Eichstätt, an der ich im Sommersemester 2020 wieder unterrichte. 

Das Thema meiner Vorlesung war “Soziale Arbeit in Zeiten von Fake news und Populismus”. Wichtiger Baustein war Identitätspolitik (siehe das Buch von Francis Fukuyama). Die Relevanz ist in der Stadt mit Händen zu greifen. 

Barcelona