Internationaler Workshop am Leibniz-Zentrum Moderner Orient in Berlin

 

 

 

 

 

Internationaler Workshop am Leibniz-Zentrum Moderner Orient in Berlin (1. – 3. Februar 2018)

Länderexperten aus Brasilien, Indien und der Ukraine kamen in Berlin zusammen, um gemeinsam mit deutschen Forschern  über aktuelle Entwicklungen in den drei Ländern zu diskutieren. Es ging dabei etwa um Populismus, Korruption und die gegenwärtige Lage in der Weltpolitik. Gefördert wird das Projekt von der Volkswagen-Stiftung, vom Zentrum für Zeithistorische Forschung und vom Georg-Eckert-Institut für Schulbuchforschung in Braunschweig. 

Wie folgende Abbildung zeigt, wurde intensiv diskutiert…Für mich war es ein lehr- wie lernreicher Blick über den Tellerrand…

 

Leibnitz Photo