Mein Statement im Magazin “Stern” zum Einsamen Wolf-Terrorismus (Magazin-Aufmacher vom 4. August 2016)

Mein Statement im Magazin “Stern” (Nr. 32, 4. August 2016), Aufmacher “Terror. Unsichtbare sichtbar machen”. Die Kanzlerin will ein Frühwarnsystem etablieren. Das dürfte nicht einfach werden. Ich sage: “Einsame Wölfe brauchen weder die Logistik einer Terrororganisation noch eine Ausbildung im Terrorcamp. Meist reicht ein Zugang zu einschlägigen Internetseiten, auf denen Hetze und konkrete Ratschläge verbreitet werden. Und ein ideologisches Motiv, das ihr Tun rechtfertigt” (S. 102).

Link zur Ausgabe: 

http://shop.stern.de/einzelausgaben/einzelhefte/