Neue Ära? Beobachter beim CSU-Parteitag in Nürnberg

Als Beobachter fuhr ich am 15. und 16. Dezember 2017 zum CSU-Parteitag in Nürnberg. Nach Wochen der Grabenkämpfe und Diskussionen, verursacht durch das historisch schlechte Wahlergebnis bei der Bundestagswahl, steht nun fest, dass es bald einen neuen Ministerpräsidenten gibt: Markus Söder. Wenige Monate vor der Landtagswahl und in Zeiten politischer Unsicherheit im Bund sollen nun neue Impulse ausgehen. Söder wird bald deutliche Duftmarken setzen, etwa in der Flüchtlingspolitik, und das bayerische Gefühl betonen. Schließlich geht es u.a. darum, Stimmen von der AfD zurückzugewinnen. Immer wieder wurde, für die Partei typisch, die legendäre Geschlossenheit betont. Auch die geschäftsführende Bundeskanzlerin und CDU-Parteivorsitzende Angela Merkel wurde diesmal freundlich empfangen. Horst Seehofer, der Parteivorsitzender bleibt, machte dennoch “Berlin” als Ursache für das Wahlergebnis aus. Ob der Burgfrieden zwischen Söder und Seehofer hält?

 

SöderSeehofer